Staplerfahrer – Stellenangebote & Berufsbild

Leere Box, welche ein Staplerfahrer transportieren könnte.Auf dieser Seite finden sie Stellenangebote und Informationen zum Beruf Staplerfahrer. Wer als Staplerfahrer über ein Stellenangebot eine Bewerbung einreichen will, sollte einige Vorraussetzungen berücksichtigen. Damit sie einen besseren Einblick in den Gabelstaplerfahrerjob und dessen Vorraussetzungen verschaffen können, haben wir im folgenden weitere wissenswerte Aspekte beleuchtet.

Staplerfahrer – Stellenangebote

Zu den Staplerfahrer Stellenangeboten gelangen sie über diese Links.


Der Staplerfahrer

Im Warenlager ist kaum ein Beruf wichtiger als der des Staplerfahrers. Gerade wenn es um Be- und Entladungsmaßnahmen von schweren Lasten sowie Lagerarbeiten geht, sind diese unabdingbar. Ein Staplerfahrer stapelt, lagert und transportiert Waren mithilfe von Gabelstaplern und anderweitigen Flurförderfahrzeugen an deren Bestimmungsort. Auf Anweisung des Lagerfachpersonals nimmt dieser Waren entgegen und verladet diese anschließend sowohl in als auch aus Lagerregalen, LKWs, Schiffen, Containern und vielen mehr. Staplerfahrer sind mittlerweile unentbehrlich für jede Spedition und Logistikunternehmen. Aber auch in verschiedenen Handels- und Industrieunternehmen finden diese Arbeit. Die Pflege und Wartung der Fördergeräte kann ebenfalls in den Aufgabenbereich des Gabelstaplerfahrers fallen.

Wichtige Anforderungen an Staplerfahrer ?

Für die Ausübung der Staplerfahrertätigkeit ist keine spezifische Ausbildung notwendig. Einzige Vorraussetzung ist jedoch der Besitz eines Staplerführerscheins. Das Erlangen von praktischen und theoretischen Kenntnissen sowie Fertigkeiten werden Bundesweit in passenden Lehrgängen und Seminaren angeboten. Durch diese Fortbildungen wird die sichere und wirtschaftliche Benutzung der Gabelstapler sichergestellt. Ebenfalls ist ein gutes Reaktions- und Sehvermögen gefordert, um sichere Staplerfahrten zu gewährleisten.

Geeignete Fahrer müssen folgende Kriterien erfüllen: Der Staplerfahrer muss mindestens 18 Jahre alt und in Besitz eines Staplerführerscheins sein. Erfolgt eine Ausbildung beispielsweise zum Lagerfacharbeiter, so dürfen auch Jugendliche unter 18 Jahre bei Aufsicht von Fachpersonal einen Stapler fahren. Die körperliche Eignung ist eine weiter Anforderung an den Fahrer. Sie wird durch eine ärztliche Untersuchung festgestellt. In der Untersuchung werden Sehschärfe, peripheres Sehvermögen, Hörvermögen, ausreichende Beweglichkeit und das Reaktionsvermögen untersucht.

Darüber hinaus werden die geistige als auch die charakterliche Eignung zur Tätgkeit als Staplerfahrer vorausgesetzt. Diese umfassen das Verständnis für physikalische und technische Gegebenheiten, die Gabe Signale erlernen, umzusetzen und praktisch anwenden zu können sowie das umsichtige und verantwortungsbewusste Handeln.

In welchen Berufen wird ein Staplerschein benötigt ?

Prinzipiell darf jeder Volljährige mit Auto Führerschein eine Staplerschein Prüfung ablegen. Benötigt wird der Schein überwiegend von Lagerarbeitern sowie in allgmeinen Lagerjobs. Staplerfahrer werden hauptsächlich in den Lagerberufen wie Lagerfachkräfte, Lageristen Kommisionierer, Hafenarbeiter benötigt. Überall wo regelmäßig Be- und Entladungsarbeiten von schweren Lasten stattfinden müssen, finden Staplerfahrer ihren Einsatz.

Wer darf Staplerfahrer ausbilden ?

Das fahren eines Staplers erfordert vor allem für Anfänger eine gewisse Eingewöhnungsphase. Anders als beim Auto reagieren Stapler anders auf die Lenkung und haben auch einen abrupteren und engeren Wendekreis. Außerdem gibt es besondere Arten von Staplern welche noch mehr Fähigkeiten und Besonderheiten voraussetzen. Aus diesem Grund ist eine Ausbildung durch erfahrenes Personal von Nöten. Zum Flurförderfahrzeugfahrer ausbilden darf nur wer eine abgeschlossene Ausbildung zum Führen von Flurförderfahrzeugen vorlegen kann, mindestens 24 Jahre alt ist, als Meister oder Fahrlehrer tätig ist und erfolgreich am Ausbilderseminar „Ausbilder für Gabelstaplerfahrer“ teilgenommen hat.

Ein solches Seminar zum „Gabelstapler Ausbilder“ ist nur ein Teil des Ganzen. Dieses dauert in der Regel 4 bis 5 Tage. Behandelt werden darin Themen wie die methodische Herangehensweisen bei der Staplerfahrer Ausbildung, der Aufbau und Funktion von Staplern, die tägliche Einsatzprüfung, Lastaufnahme, diverse Arbeitsschutzvorschriften, Staplerübungen sowie unterschiedliche Fahrübungen. Nach Erfüllung sämtlicher Bedingungen inklusive Ausbilderseminar hat man die Berechtigung, selbständig Staplerfahrer auszubilden und ihnen einen Fahrerausweis auszustellen.

Welche Stapler müssen bedient werden ?

Für verschiedene Anforderungen und örtliche Gegebenheiten kommen speziell geeignete Stapler zum Einsatz. Hier stellen wir die drei am häufigsten eingesetzten Staplerarten vor.

Hubmasterstapler stellen die gebräuchlichste Staplerart dar. Sie werden überwiegend von Staplerfahrern in Industrie- und Logistikunternehmen eingesetzt. Rein technisch gehören sie zu den Flurförderfahrzeugen und werden als selbstfahrende Arbeitsmaschinen eingestuft. Zudem bieten diese eine praktische Kombination aus Hubhöhe, Tragkraft und Wendigkeit, wodurch sich auch der häufige Einsatz rechtfertigt.

Containerstapler werden meist in Häfen und Umschlagbahnhöfen eingesetzt. Sie sind ähnlich aufgebaut wie Teleskopstapler. Der Unterschiede liegen zum einen in der Tragkraft, welche im Gegensatz zum Teleskopstapler deutlich höher ausgelegt ist. Diese ist notwendig um die Lasten der voll beladenen Container sicher und effektiv bewegen zu können. Der andere große Unterschied findet sich in der Gabel wieder. Diese ist beim Conatainerstapler ein auf die Containergröße anpassbarer Greifer.

Kommisionierstapler werden vor allem zum kommisionieren in kleinen und großen Zentarallagern eingesetzt. Hier kann der Staplerfahrer mithilfe eines am Stapler fest montierten Monitores problemlos und effektive eine Computersoftware nutzen. Diese Software dient zum schnellen erfassen der Wareneingänge sowie des aktuellen Lagerbestandes ohne dabei aus dem Fahrzeug aussteigen zu müssen. Zudem haben diese Stapler eine niedrige Einstiegsstufe, was wiederum schnelle Ein- und Ausstiege ermöglicht. Auch für enge Platzverhältnisse, welche beim kommisionieren durchaus vorkommen, sind diese bestens geeignet.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Flurfördermittelfahrer

Wie schon erwähnt ist für Staplerfahrer die Ausbildung zum Staplerfahrer-Ausbilder unter beachten der notwendigen Vorraussetzungen möglich. Eine weiterführende Ausbildung zum Fachlageristen ist ebenso eine gute Methode sich weiterzubilden. Hier fallen zu den Staplerarbeiten noch weitere logistische Aufgaben an. Eine Absolvierung diverser Kran- und Baumaschinenführerscheine kann genauso zur beruflichen Weiterbildung beitragen.

Was verdient ein Staplerfahrer ?

Wie viel ein Staplerfahrer verdient hängt davon ab, ob der Arbeitgeber Mitglied einer Gewerkschaft oder eines geeigneten Verbandes ist. Auch der Grad der Qualifizierung sowie die Beruferfahrung fließen in die Gehaltsansprüche mit ein. Hat ein Staplerfahrer zum Beispiel eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Lagerfacharbeiter, verdient dieser mehr als ein gewöhnlicher Staplerfahrer. Genauere Einkommensinformationen bekommen sie auf dieser Seite.